Schließen

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Freitag, 9. September 2011

BuyVIP Kundendaten gehackt?

Schreck für BuyVIP-Kunden: Nachdem die Website nach Informationen von medienmilch.de einige Tage nur eine Ankündigungs- und Wartungsseite vorzeigte, hat das Unternehmen nun den Mitgliedern des geschlossenen Shopping-Portals scheinbar eine E-Mail mit folgendem Wortlaut zugeschickt:

Bad News

Sehr geehrtes BuyVIP-Mitglied,

Wir möchten Dich heute darüber informieren, dass es möglicherweise zu einem nicht autorisierten Zugriff auf einige Deiner BuyVIP Kundendaten einschließlich Name, E-mail Adresse, Versandadresse, Geburtsdatum, Telefonnummer sowie dem geschützten Passwort gekommen ist.

Zahlungsinformationen, einschließlich Kreditkarteninformationen, sind nicht betroffen.

Obwohl wir Passwörter in verschlüsselter Form speichern, empfehlen wir Dir als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme, Dein Passwort für das BuyVIP Online Portal zu ändern. Diese Empfehlung gilt auch für andere Webseiten, für die Du das gleiche oder ähnliche Passwörter benutzt.

Weiterhin möchten wir Dich darauf hinweisen, dass BuyVIP Dich niemals nach persönlichen Daten oder Log-In und Passwort per E-Mail fragen wird. Solltest Du E-Mails erhalten, die persönliche Daten abfragen oder auf eine Webseite verlinken, auf der Du persönliche Daten angeben sollst, behandle diese bitte mit Vorsicht.

Wir mochten uns bei Dir für die Unannehmlichkeiten entschuldigen.

Falls du derzeit eine Bestellung bei uns offen hast, wird diese von unserem Team weiterhin bearbeitet und Dir wie vereinbart geliefert.

Dein BuyVIP Kundenservice.

BuyVIP ist ein sogenannter Private Sales Club, ein geschlossenes Shopping-Portal, das vor allem durch persönliche Patenschaften und Empfehlungen wächst. 5,5 Millionen Mitglieder haben die Möglichkeit, auf persönliche Einladung an zeit- und volumenlimitierten Verkaufskampagnen teilzunehmen und ausgewählte Produkte bekannter Marken zu erstehen.

BuyVIP wurde im Oktober 2010 von Amazon.com übernommen.