Schließen

Abonnieren Sie unseren Newsletter.


KiKA-Kindermedienmagazin gewinnt Preis für Online-Sicherheit

Der klicksafe Preis für Sicherheit im Internet geht in diesem Jahr an das KiKA-Kindermedienmagazin „Timster“ und den KiKA-Webtalk für Erwachsene. Mit insgesamt 106 Wettbewerbsbeiträgen verzeichnete der klicksafe Preis in diesem Jahr einen Teilnehmerrekord.

In Zeiten von Fake News, Hate Speech, Datenklau und Cybermobbing gewinne das Thema Internetsicherheit immer mehr an Bedeutung, erklärte die klicksafe-Preispatin Pinar Atalay („Tagesthemen“) in ihrer Laudatio. Ausdrücklich begrüßte sie, dass bei dem Wettbewerb neben medienpädagogischen Projekten erstmals auch mediale Angebote wie Filme, Spots, Magazinbeiträge und Printpublikationen eingereicht werden konnten.

Beeindruckt zeigte sich die hochkarätig besetzte Jury von der Qualität und Vielfalt der diesjährigen Bewerber um den klicksafe Preis. Gewonnen hat KiKA, der öffentlich-rechtliche Kinderkanal von ARD und ZDF, der in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag feiert. Mit seinem Kindermedienmagazin „Timster“, moderiert von Tim Gailus, und dem Webtalk für Erwachsene schaffe es KiKA, „Inhalte mit Humor zu vermitteln, statt mit erhobenem Zeigefinger“, so die Expertenjury.

Die Jurybegründung (Auszug): „Themen wie Datenschutz und Fake-News für Grundschülerinnen und -schüler verständlich zu machen, ist eine wichtige Aufgabe. Die Umsetzung des Kindermedienmagazins „Timster“ begeistert die Jury, weil die Verantwortlichen es schaffen, den jungen Zuschauern hilfreiche Tipps mitzugeben. Statt mit erhobenem Zeigefinger werden die Inhalte mit Humor vermittelt – und das in einer für die Altersgruppe angemes-senen Länge und Sprache. Darüber hinaus hat die sehr gute Einbindung der Eltern die Jury überzeugt. Mit dem Webtalk speziell für Erwachsene und dem „Timster Treff“ bietet KiKA beiden Zielgruppen die Chance, sich online direkt zu beteiligen und Fragen zu stellen. Die gelungene Verknüpfung von Fernsehen und Internet gefällt der Jury ebenso wie die optisch sehr ansprechende Gestaltung des Kindermedienmagazins.“

Seit 2006 zeichnet die EU-Initiative klicksafe in Zusammenarbeit mit der Stiftung Digitale Chancen Angebote aus, die einen Beitrag zur Förderung der Medienkompetenz und sicheren Nutzung des Internets leisten. Dotiert ist der klicksafe Preis für Sicherheit im Internet mit einem Preisgeld von süßen 1.000 Eurochen.