Schließen

Abonnieren Sie unseren Newsletter.


Hirschtec und Coyo begleiten Social-Intranet-Projekt der Deutschen Bahn

Eine interaktive Online-Plattform für 300.000 Mitarbeiter: Seit dem 4. April 2017 steht mit dem „DB Planet“ nun über 100 Tage den Angestellten der Deutschen Bahn ein mobiles und innovatives Intranet zur Verfügung.

Eingeführt mit Unterstützung der Full-Service Intranet Agentur Hirschtec und basierend auf der Lösung Coyo des gleichnamigen Software-Herstellers, soll die Plattform zu einer einfacheren internen Vernetzung bei einem der größten Arbeitgeber Deutschlands führen.

Über das neue Intranet können nicht nur alle Mitarbeiter – auch die ohne PC-Arbeitsplatz – erreicht werden. Mit der modernen Plattform wird der Mobilitäts - und Logistikkonzern auch dem veränderten Nutzungsverhalten der Angestellten in einer digitalisierten Welt gerecht. Die Mitarbeiter laufen so nicht Gefahr auf externe Plattformen wie WhatsApp oder Facebook, die sogenannte Schatten-IT, ausweichen zu müssen.

Im August 2016 beauftragte die Deutsche Bahn Hirschtec mit der systemneutralen Unterstützung bei Konzeption und Design für ein innovatives, nutzerfreundliches Social Intranet. Im Januar 2017 entschied sich der Mobilitäts- und Logistikkonzern über eine europaweite Ausschreibung für Coyo als Software-Partner, der konsequent eine „Mobile First“-Strategie verfolgt.

Im Anschluss an die Software-Entscheidung wurde in nur rund zwei Monaten das hochskalierbare Intranet in der "Coyo Private Cloud“ aufgestellt. Die technische Anpassung, die dazugehörige Migration des klassischen Intranets "DB-net" auf die neue Plattform "DB Planet", das Oberflächendesign und auch die erste Ausgestaltung der Inhalte realisierte Hirschtec.

„Die Deutsche Bahn betrachtet das Thema Digitalisierung ganzheitlich – von innen und außen. Mit ‚DB Planet’ hat sie ein hierfür elementares, internes Instrument eingeführt. Wir freuen uns daher sehr bei diesem richtungsweisenden Projekt mitzuwirken und sind sicher: Nur wer seine digitale Transformation auch von innen heraus treibt, wird langfristig erfolgreich sein“, so Lutz Hirsch, geschäftsführender Gesellschafter von Hirschtec.