Schließen

Abonnieren Sie unseren Newsletter.


S-Magazin: Spiegel bringt neues Lifestyle-Supplement

Der morgen erscheinenden Spiegel-Ausgabe 39/2017 wird zum ersten Mal das S-Magazin beiliegen. Auf 40 Seiten dreht sich im neuen Stilmagazin alles "um die schönen Dinge des Lebens", also Mode, Design, Kunst und Genuss. Ab 2018 soll es viermal im Jahr Anzeigenkunden anziehen.

Das Cover der Erstausgabe des neuen Spiegel-Supplements.

Das Schwerpunktthema der ersten Ausgabe ist „Heimat“. Redakteur Tobias Becker beschreibt die neue Suche nach einem Zuhause. Fünf Kreative aus Architektur, Design und Kunst interpretieren anschließend diesen Begriff sehr unterschiedlich. Klaus Brinkbäumer, Spiegel-Chefredakteur: „Digitalisierung, Globalisierung und Migration haben unsere Gesellschaft verändert. Menschen suchen nach dem Besonderen, dem Authentischen, das die globalisierte Wirtschaft noch nicht in jeden Winkel getragen hat – und viele finden es in ihrer Heimat.“

Weitere Beiträge im neuen Supplement sind ein Modeshooting „Schwarzrotgold“ mit aktuellen internationalen Designerlooks, inszeniert und fotografiert in der Uckermark. Beschrieben wird die Renaissance deutscher Manufakturen, die Sehnsucht nach handgefertigten Produkten.

Auf Spiegel Online sollen ab dem 29. September in einem eigenständigen Bereich der Rubrik Stil ausgewählte Beiträge des Stilmagazins, ergänzt um zusätzliche Fotos aus den Shootings, verfügbar sein.