Schließen

Abonnieren Sie unseren Newsletter.


Die Superdad-Kolumne: "Ein Punkt = eine Medienminute" - Eine neue Idee für die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen

Habe drei Kinder. Medien, insbesondere die neuen Medien, spielen da natürlich eine große Rolle. Und der übliche Mediennutzungsstress ist vorprogrammiert: Wie oft darf welches Kind - abhängig vom Alter - fernsehen oder Papas Smartphone benutzen? Und: Mit welchen häuslichen "Gegenleistungen" ist das verbunden? Habe jetzt dazu ein einfaches Modell entwickelt, das (bei meinen) Kindern (zumindest bis jetzt) scheinbar ganz gut ankommt.

Das Prinzip ist denkbar einfach: Für definierte Haushaltsaufgaben und -hilfen können sich die Kinder Medienpunkte "verdienen". Jeder Punkt bedeutet eine Minute Mediennutzung, egal, ob TV, Tablet oder Smartphone. Voraussetzung ist dabei zusätzlich eine maximale Mediennutzungszeit pro Tag und Woche sowie die Selbstverständlichkeit, dass das Kind nur altersgerechte Medieninhalte konsumieren darf.

Konkrete Beispiele? Einmal Wäsche abhängen und sortieren bringt meiner Tochter 20 Punkte, also 20 Minuten Mediennutzung. Einmal Tisch decken für die gesamte Familie bringt 10 Punkte. Nach dem Wäsche abhängen oder Tisch decken trägt das Kind die Punkte in die Liste ein, ein Elternteil checkt gegen und zeichnet ab. Damit sind die "Bitcoins" für die Mediennutzung verdient und können nach Abstimmung realisiert werden.

Andere Job-Rubriken wie beispielsweise das Babysitten für den kleinen Bruder können bei Bedarf natürlich auch minutenweise "abgerechnet" werden. Ein Beispiel für eine solche Liste seht Ihr hier:

Warum da Euer Kind mitmachen sollte, wo es doch noch die Medien aktuell "für lau" bekommt? Na, weil Ihr es professionell wie ein Reality-Game verkauft (das es eigentlich auch ist). Es werden nämlich auch "Extrabelohnungen" als Prämien definiert (Überraschungen gehen natürlich genauso), die nach Erreichen einer definierten runden Gesamtpunktzahl wie 500, 1000 oder 2000 Gesamtpunkten von Euch an Euer Kind "ausbezahlt" werden. Quasi wie ein Bonus beim Erreichen des neuen Levels ;-)

Versucht es doch einmal! Und sagt mir bitte, wie es bei Euch und Euren Kids geklappt hat.

Viel Spaß - und: Viel Erfolg!

Euer "Superdad"

P.S. Suche jetzt noch jemanden, der mit mir zusammen daraus eine App bastelt. Damit die Kids noch mehr Spaß am Punktesammeln haben :-) Bei Interesse einfach eine E-Mail an mutter(at)medienmilch.de schicken.